So bringt ihr euer Unternehmen oder eure Marke in die Wikipedia

von | 30. Jan 2019 | PR

Lesedauer: 2 Minuten

So bringt ihr euer Unternehmen oder eure Marke in die Wikipedia
Die Herzenswünsche vieler Unternehmen richten sich auf die Wikipedia. Die einen wollen in der Online-Enzyklopädie überhaupt einmal Erwähnung finden – mit einem Artikel zur Firma, den Marken oder der Unternehmerperson. Die anderen, die bereits einen Artikel haben, sähen sich vielleicht gerne anders dargestellt. Die Anliegen beider Gruppen sind verständlich. Schließlich ist die Wikipedia eine der meistbesuchten Websites und häufig das erste Suchergebnis bei einer Online-Recherche.
Versuche, ohne gründliche Einarbeitung selbst in der Wikipedia aktiv zu werden, führen jedoch meist zu ärgerlichen Erlebnissen. Viele Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen können von Rückgängigmachungen, Löschungen oder Sperrungen ein Lied singen. Dabei ist der Grund durchaus nicht immer mangelnde Relevanz. Oftmals liegt es einfach nur an den lückenhaften Kenntnissen hinsichtlich der Möglichkeiten und der richtigen Vorgehensweise.

Schritt-für-Schritt-Guide zeigt unterschiedliche Wege auf

Der Aufgesang-Leitfaden Kommunikation in der Wikipedia will allen Interessierten solcherart Enttäuschungen ersparen. Der Schritt-für-Schritt-Guide gibt Neu-Wikipedianern das Rüstzeug an die Hand, um erfolgreich in der Wikipedia zu agieren. Denn die Online-Enzyklopädie hat ihr eigenes Regelwerk – mit offiziellen Bestimmungen und vielen ungeschriebenen Gesetzen. Mit dem richtigen Vorgehen steigt die Chance, in der Online-Enzyklopädie Akzeptanz zu finden.

Neu an dem Leitfaden ist, dass er neben Unternehmen erstmals Politiker, Träger öffentlicher Ämter und touristische Regionen in den Blick nimmt, die jeweils besondere Chancen haben. Aber auch für jene, die kein Anrecht auf einen Artikel in der Wikipedia haben, hält der Leitfaden Anregungen bereit, wie sie dort trotzdem Eingang finden – und zwar mit einer Artikelergänzung, dem Austausch von nicht mehr funktionierenden Links („Broken Links“) sowie einer Bildspende.

Grundsatzentscheidung: Selber machen – oder machen lassen?

Zweifellos ist es möglich, sich in die komplexe Materie einzuarbeiten. Doch stellt sich auch die Frage, ob sich der Aufwand im Einzelfall lohnt. Ein Unternehmen hat in der Regel kein Interesse daran, in der Wikipedia kontinuierlich und umfangreich als Autor mitzuwirken. Da es sich um ein Spezialgebiet handelt, dürfte es in den meisten Fällen effizienter sein, einen Spezialisten zu beauftragen, der über das nötige Know-how für die Umsetzung verfügt.

Für alle, die selbst zur Tat schreiten möchten, hält der Leitfaden kompakte Tipps bereit – etwa zu den Grundsätzen und zum Selbstverständnis der Wikipedia, zu Relevanzkriterien und Benutzerkonten, ebenso zu Fotos und Lizenzauswahl. Das Ratgeber-PDF zeigt zudem, wie Mitwirkende von vornherein Risiken minimieren und sich Hilfe und Unterstützung holen. Der Wikipedia-Leitfaden steht hier kostenlos zum Download bereit.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn bitte!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unseren Newsletter!

In unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden mit den spannendsten News, Trends und Best Practices aus der Online-Marketing-Welt!
Datenschutz(erforderlich)
Hidden

Aufgesang GmbH
Braunstraße 6A
30169 Hannover

uhr-symbol 0511 - 923 999 0
uhr-symbol kontakt@aufgesang.de

Vereinbare ein Gespräch mit unseren Expertinnen und Experten

Jetzt Kontakt aufnehmen!

In einer 30-minütigen kostenlosen Beratung sprechen wir gemeinsam über deine Ziele und zeigen dir deine ungenutzten Potenziale auf!
uhr-symbol Bürozeiten: 08:00 bis 17:00 Uhr
Hidden
Datenschutz
Datenschutz(erforderlich)
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Pfeil und loslegen

Unser Anfrageprozess

Fülle das Kontaktformular aus und erhalte innerhalb von zwei Werktagen einen calendly-Link, um dir deine kostenlose Erstberatung mit einem unserer Expert:innen zu buchen. Je mehr Details du uns vorab sendest, desto besser können wir uns auf das Gespräch mit dir vorbereiten.
Erst nach unserem Austausch via Teams erhältst du dein individuelles Angebot. Bitte beachte, dass wir keine Angebote ohne ein Gespräch versenden. Nach deiner Zusage können wir in der Regel innerhalb von vier Wochen starten!

Kontaktaufnahme

Termin-
vereinbarung

Erstberatungs-
gespräch

Individuelles Angebot

Entscheidung

Kontaktaufnahme
Terminvereinbarung
Erstberatungsgespräch
Individuelles Angebot
Entscheidung