Vielseitig, lehrreich, bunt – mein Praktikum bei Aufgesang

von | 01. Aug 2022 | Aufgesang intern

Lesedauer: 4 Minuten

Lesetipps

Ein halbes Jahr hat uns Antonia als PR-Praktikantin bei Aufgesang unterstützt, nun neigt sich das Praktikum dem Ende zu. In ihrem Praktikumsbericht erfahrt ihr, welche Aufgaben sie erledigt hat, was ihr am Praktikum besonders gut gefallen hat und welche Tipps sie künftigen Praktikantinnen und Praktikanten mit auf den Weg gibt!

Hallo Antonia! Lieben Dank, dass du dir zum Ende deines Praktikums noch einmal Zeit nimmst, um deine Erfahrungen der vergangenen sechs Monate zu teilen. Stell dich doch gerne erstmal vor.

Hey, na klar, das mache ich doch gerne! Mein Name ist Antonia und ich bin 26 Jahre alt. Zurzeit studiere ich im fünften Semester Public Relations an der Hochschule Hannover. Abseits des Studiums zieht es mich seit Kurzem dank der Hansefit-Mitgliedschaft von Aufgesang regelmäßig ins Fitnessstudio. Außerdem lasse ich gerne meiner kreativen Ader freien Lauf oder treffe mich mit meinen Liebsten!

Sehr cool! Ja, Sport haben hier seitdem viele für sich entdeckt. Wie war denn dein erster Praktikumstag für dich? Warst du sehr aufgeregt?

Oh ja, aber positiv aufgeregt! Im Vorhinein habe ich mir auch die Praktikumsberichte auf dem Agentur-Blog durchgelesen und habe mich sehr auf das Praktikum gefreut. Am ersten Tag wurde ich supernett von meiner Teamkoordinatorin Judith in Empfang genommen. Zunächst hat sie mir die Agentur gezeigt und den Kolleginnen und Kollegen vorgestellt. Anschließend habe ich eine Einführung in die wichtigsten Programme und erste Einblicke in den Ablauf meines Praktikums erhalten. Zuerst sind das ganz schön viele Informationen, die ich aufnehmen musste, aber mit der Zeit war das überhaupt kein Problem mehr!

Das stimmt, die ersten Tage sind immer besonders aufregend. Nun berichte uns doch gerne mal von deinen Aufgaben, die du als PR-Praktikantin erledigt hast.

Da kommt in sechs Monaten schon einiges zusammen: Ich habe unfassbar viel gelernt und meine Aufgaben waren sehr abwechslungsreich! Die klassischen Prakti-Aufgaben habe ich mir mit meinen zwei Mitstudentinnen geteilt, die hier ebenfalls ihr Praktikum absolviert haben: Dazu zählte unter anderem die Pflege des agenturinternen Blogs, die Medienbeobachtung und das Abwickeln von Clippings. Weitere klassische PR-Aufgaben wie das Erstellen von Presseverteilern und Pressemappen durfte ich ebenfalls erledigen. Mir wurde von Beginn an auch die Möglichkeit gegeben, in andere Fachbereiche reinzuschnuppern. Besonders Content-Marketing hat es mir angetan! Das Erstellen von werbewirksamen Texten für die verschiedensten Kunden hat mir super viel Spaß gemacht und nahm somit auch die größte Zeit meines Praktikums ein. Auch den SEO-Bereich durfte ich kennenlernen: Da ich mit diesem Thema zuvor noch keine Berührungspunkte hatte, habe ich sehr viel gelernt. Es ist spannend zu erfahren, wie Suchmaschinen arbeiten und wie wichtig es ist, Inhalte zu optimieren.

Das hört sich echt vielfältig an, schön, dass du die verschiedenen Bereiche kennenlernen konntest! Was hat dir an deinem Praktikum denn besonders gut gefallen?

Bei Aufgesang konnte ich in die verschiedensten Bereiche reinschnuppern, wofür ich sehr dankbar bin! Ich habe unfassbar viel gelernt, und freue mich, das Gelernte in meinen letzten beiden Semestern an der Hochschule umsetzen zu können. Auch das Agenturleben an sich habe ich lieben gelernt: Ob kuschelige Hunde, Teamevents, Abende an der Agenturbar und die ein oder andere Partie Billard…hier ist kein Tag wie der andere! Besonders hervorzuheben ist, dass das Team unglaublich nett ist. Ich wurde herzlich begrüßt und fühlte mich von Beginn an super wohl!

Das freut uns! Welche Tipps möchtest du zukünftigen Praktikantinnen und Praktikanten an die Hand geben?

Versucht, so viel wie möglich aus eurem Praktikum zu machen! Hier habt ihr die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Fachbereiche kennenzulernen: Nutzt die Chance und seid neuen Aufgaben gegenüber stets offen. Scheut euch außerdem nicht davor, Fragen zu stellen, wenn ihr etwas nicht verstanden habt. Hier helfen alle liebend gerne weiter.

Wie sieht dein weiterer beruflicher Weg nach dem Praktikum aus?

Ab September beginnt mein vorletztes Semester an der Hochschule, darauf freue ich mich schon sehr! Zum Glück muss ich mich aber noch nicht vom Team verabschieden, denn ich bleibe Aufgesang als Werkstudentin erhalten.

Lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, wir freuen uns sehr darüber, dass du uns bei Aufgesang als Werkstudentin erhalten bleibst!

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn bitte!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unseren Newsletter!

In unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden mit den spannendsten News, Trends und Best Practices aus der Online-Marketing-Welt!
Datenschutz(erforderlich)
Hidden

Weitere Artikel zu diesem Thema

Aufgesang GmbH
Braunstraße 6A
30169 Hannover

uhr-symbol 0511 - 923 999 0
uhr-symbol kontakt@aufgesang.de

Vereinbare ein Gespräch mit unseren Expertinnen und Experten

Jetzt Kontakt aufnehmen!

In einer 30-minütigen kostenlosen Beratung sprechen wir gemeinsam über deine Ziele und zeigen dir deine ungenutzten Potenziale auf!
uhr-symbol Bürozeiten: 08:00 bis 17:00 Uhr
Hidden
Datenschutz
Datenschutz(erforderlich)
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Pfeil und loslegen

Kontaktaufnahme

Termin-vereinbarung

Erstberatungs-gespräch

Individuelles Angebot

Entscheidung