Neue Wikipedia-Checkliste für Unternehmen

von | 15. Okt 2021 | PR

Lesedauer: 2 Minuten

Lesetipps

Ist der Wikipedia-Artikel aktuell und zeichnet er ein gelungenes Bild vom Unternehmen? Eine Checkliste von Aufgesang hilft PR-Verantwortlichen, Potenzial für Verbesserungen an Unternehmensartikeln zu erkennen – denn das ist gar nicht so einfach, von augenfälligen Angaben in der Infobox abgesehen. Dazu muss bekannt sein, was als Optimum vorgesehen ist – was also einen guten Wikipedia-Artikel über Unternehmen auszeichnet.

Viele Artikel kranken in der Tat daran, dass es sich um „Schwarmprodukte“ handelt, die unter Mitwirkung etlicher Autoren über viele Jahre nach dem Zufallsprinzip zustande kamen. Schlimmstenfalls sind „Textwüsten“ ohne erkennbare sinnvolle Gliederung entstanden. Darunter leiden Lesbarkeit und Ausgewogenheit. Das Problem dabei nur: Im Gegensatz zu anderen Gegenstandsbereichen stehen Artikel über Unternehmen nicht im Fokus des Interesses der ehrenamtlichen Wikipedia-Autoren – Unternehmen müssen also selbst aktiv werden. Damit zu leben, sich in der Online-Enzyklopädie in wenig vorteilhaftem Licht zu präsentieren, dürfte hingegen keine ersthafte Option darstellen.

17 Detail-Fragen in 5 Bewertungsbereichen

Aufgesangs Checkliste setzt bei genau diesem Punkt an. Die Checkliste liefert eine Matrix, anhand derer sich der Artikel über das Unternehmen systematisch Punkt für Punkt bewerten lässt. Schwachstellen können sein: fehlende Infobox oder veraltete Angaben zu Umsatz und Mitarbeitern (wie in der Einleitung schon kurz erwähnt), fehlendes oder nicht aktuelles Logo, Mängel bei der Verständlichkeit, unzureichende Bebilderung – oder dass die offizielle Website des Unternehmens im Abschnitt für Weblinks nicht aufgeführt ist. Hellhörig solltest du als Kommunikator oder als Kommunikatorin werden, wenn bereits gelbe oder rote Wartungsbausteine in der Kopfzeile auf offensichtliche Mängel hinweisen.

Formale Grundlagen, Gliederung, Qualität von Text und Bild, Quellen und weiterführende Infos – alles kommt auf den Prüfstand. Siebzehn Fragen sind zu beantworten. Die Antworten sind mit Punkten versehen, deren Summe einen Gesamtwert ergibt. Dieser gibt Aufschluss über möglichen Handlungsbedarf. Wenn dir das Wissen oder die Zeit für die Umsetzung fehlt, findest du wie immer fachkompetente Unterstützung bei Aufgesang.

Die Reputation im Blick …

Bei Wikipedia informieren sich Investoren, Geschäftspartner und Bewerber – und nicht zuletzt ist Wikipedia für die Medien eine bevorzugte Informationsquelle. Die Zugriffszahlen liegen bei DAX-Unternehmen im sechsstelligen Bereich; auch die Zugriffe auf Seiten zu mittelständischen Unternehmen können sich sehen lassen. Mit einem Artikel-Update sorgst du für verlässliche Informationen und baust dem Risiko vor, dass veraltete Fakten und Zahlen schlimmstenfalls ihren Weg in die Presse finden – allein dadurch unternimmst du schon viel für die Reputation des Unternehmens.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn bitte!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unseren Newsletter!

In unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden mit den spannendsten News, Trends und Best Practices aus der Online-Marketing-Welt!
Datenschutz(erforderlich)
Hidden

Weitere Artikel zu diesem Thema

Aufgesang GmbH
Braunstraße 6A
30169 Hannover

uhr-symbol 0511 - 923 999 0
uhr-symbol kontakt@aufgesang.de

Vereinbare ein Gespräch mit unseren Expertinnen und Experten

Jetzt Kontakt aufnehmen!

In einer 30-minütigen kostenlosen Beratung sprechen wir gemeinsam über deine Ziele und zeigen dir deine ungenutzten Potenziale auf!
uhr-symbol Bürozeiten: 08:00 bis 17:00 Uhr
Hidden
Datenschutz
Datenschutz(erforderlich)
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Pfeil und loslegen

Kontaktaufnahme

Termin-vereinbarung

Erstberatungs-gespräch

Individuelles Angebot

Entscheidung