Texterstellung mit KI

von | 16. Jan 2023 | Content-Marketing

Lesedauer: 9 Minuten

Lesetipps

KI-Tools zur Texterstellung warten mit immer neuen Funktionen auf – und bieten potenziell die Möglichkeit, in sekundenschnelle ganze Blogbeiträge, Websitetexte oder ähnlichen Content zu generieren. Einen Text, für den ein menschlicher Texter wenige Stunden benötigen würde, in einem Bruchteil dieser Zeit erstellen? Klingt zu schön, um wahr zu sein. Ist es aktuell leider oft auch noch. Denn: verschiedene KI-Tools liefern aktuell zwar schon beeindruckend gute Texte – doch die Begleitarbeiten rund um Briefingerstellung, Tool-Nutzungsdauer und anschließendem Lektorat und Korrektorat nehmen dann doch noch einige Zeit in Anspruch.

Grund genug, uns einmal genauer mit diesen Tools zu beschäftigen. Inzwischen gibt es jede Menge Anbieter, die KI-gestützte Texterstellung im Portfolio haben. Wir haben Jasper.ai und Frase.io für einen Toolvergleich ausgewählt, da wir diese beiden KI’s bereits in der Agentur nutzen. Eines können wir im Voraus verraten: Die Ergebnisse sind erstaunlich – im positiven wie auch negativem Sinn.

Ausgangslage und Funktionen im Überblick

Um Frase und Jasper miteinander vergleichen zu können, braucht es im ersten Schritt einen Vergleich der angebotenen Funktionen. Da beide Tools eine enorme Vielzahl an verschiedenen Textgattungen und Einsatzgebieten im Portfolio haben, haben wir uns auf vier Funktionen fokussiert: freie Texterstellung, Blog-Intro, Meta-Daten und Instagram-Posting. Dafür wurden beide Tools, sofern die Dateneingabe möglich war, mit den jeweils identischen Informationen gefüttert.

Eine Auswahl verschiedener Funktionen im Überblick:

KIs im Vergleich: Frase gegen Jasper

Freie Texterstellung

Diese Funktion war der Härtetest für beide Tools. Im ersten Schritt haben wir ein Briefing erstellt, das unter anderem Informationen zum gewählten Thema, der gewünschten Textlänge und relevanten Fragestellungen beinhaltete. Ziel war es, auf diese Weise einen Glossar-Beitrag zum Ausbildungsberuf des Fachinformatikers für Systemintegration zu generieren.

Das Ergebnis war hierbei deutlich: der von Jasper erstellte Text war dem durch Frase generierten deutlich überlegen – sowohl inhaltlich als auch sprachlich und grammatikalisch. Exemplarisch haben wir dir zur Veranschaulichung Antworten auf dieselbe Frage mitgebracht:

Frase:

Warum ist Fachinformatiker für Systemintegration ein zukunftssicherer Job?

Der Beruf des Fachinformatikers für SI bietet ein großes Wachstumspotenzial. Neue Entwicklungen in der Technologie bedeuten, dass es immer neue Wege gibt, angehen und neue Herausforderungen zu bewältigen.

Jasper:

Warum ist Fachinformatiker für Systemintegration ein zukunftssicherer Job?

Der Fachinformatiker für Systemintegration ist ein zukunftssicherer Beruf, denn die Nachfrage nach diesen Fähigkeiten wird voraussichtlich nicht abnehmen. Vielmehr wird erwartet, dass die Nachfrage nach IT-Fachkräften mit diesen Qualifikationen in Zukunft steigen wird. Dies ist auf das anhaltende Wachstum der IT-Branche und die zunehmende Abhängigkeit der Unternehmen von IT-Systemen zurückzuführen. Als Fachinformatiker für Systemintegration können Sie sich auch auf Bereiche wie Netzwerke, Sicherheit oder Cloud Computing spezialisieren. Das gibt Ihnen in Zukunft noch mehr Arbeitsplatzsicherheit

Noch deutlicher wird der Unterschied bei der Beantwortung der folgenden Frage:

Frase:

Was lernen Fachinformatiker für Systemintegration in der Praxis?

Im Allgemeinen lernt man etwas am besten, davon man es tut. Gibt es ein paar Dinge, die man beachten sollte, wenn man trotzdem etwas Neues lernt. Erhalten Sie zunächst einmal, sich nicht zu überfordern. Lernen Sie nicht zu schnell. Nutzen Sie beim Lernen auch die Notizen anderer, die das gleiche Thema bereits gelernt haben. Und sollten Sie daran denken, dass die Definition oder Interpretation eines Begriffs durch eine Person von der einer anderen abweichen kann. Aufnehmen Sie, aufgeschlossen zu sein.

Jasper:

Was lernen Fachinformatiker für Systemintegration in der Praxis?

In der Praxis lernen Fachinformatiker für Systemintegration, wie man Computersysteme installiert, konfiguriert und wartet. Außerdem lernen sie etwas über Netzwerk- und Sicherheitstechnologien. Fachinformatiker für Systemintegration lernen auch, wie sie auftretende Probleme beheben können.

Natürlich sind auch die Antworten von Jasper nicht vollumfänglich und perfekt – im Vergleich zu den Textbausteinen von Frase bieten sie jedoch eine gute Grundlage, auf deren Basis sich mit begrenztem Lektorat- und Korrektorat-Aufwand ein ansprechender Text erstellen lässt.
Auffällig ist bei beiden Tools, das Zahlen, Daten und Fakten oftmals nicht korrekt sind – das zeigt sich auch im Vergleich der weiteren Funktionen. Außerdem werden an einigen Stellen amerikanische Referenzen geliefert – eine Spezifikation für Deutschland gilt es deshalb möglichst schon in der jeweiligen Fragestellung einzubauen. Grundsätzlich solltest du nach der Texterstellung jedoch alle belegbaren Ergebnisse, in diesem Beispiel etwa Gehaltsangaben, unbedingt überprüfen. Ein gründliches Lektorat und Korrektorat ist definitiv notwendig – weniger im Hinblick auf Rechtschreibung und Grammatik (zumindest bei Jasper), als vielmehr auf inhaltliche Richtigkeit.

Doch wie gestaltet sich nun der konkrete Zeitaufwand?

Aktion Jasper Frase
reine Texterstellung im Tool rund 30 min rund 45 min
übertragen in Word und Formatierung rund 15 min rund 15 min
Lektorat und Korrektorat rund 60 min abgebrochen, da zu aufwändig

Im Ergebnis haben wir Texte erhalten, die jeweils knapp 2.000 Wörter umfassen. Für die Briefingerstellung haben wir im Vorfeld rund 30 Minuten investiert – der gesamte Prozess bis hin zum finalen Text hat somit bei Jasper 135 Minuten in Anspruch genommen. Der Aufwand für die Texterstellung im Tool und das Lektorat und Korrektorat beläuft sich bei Jasper auf rund 90 Minuten: in dieser Zeit hätte ein menschlicher Texter keinen vergleichbaren Content dieser Länge erstellen können. Im Vergleich dazu haben wir die Überarbeitung des durch Frase erstellten Textes abgebrochen – zu viele inhaltliche Fehler, zu wenig tiefe und stellenweise mangelhafter Ausdruck hätten den Gesamtaufwand auf das Niveau einer kompletten Neuerstellung gehoben.

Blog-Intro

Die zweite Funktion im Toolvergleich ist das Blog-Intro. Um die Möglichkeit auszuschließen, dass ein Tool zu einem bestimmten Thema „zufällig“ bessere Ergebnisse liefert, haben wir drei verschiedene Blog-Titel vorgegeben. Hier das exemplarische Ergebnis zum Thema „Der Verkehr der Zukunft“.

Frase:

Wie viel Zeit verbringen Sie damit, an roten Ampeln zu warten oder im Stau zu stehen? Wenn Sie in einer Großstadt leben, haben Sie wahrscheinlich keine allzu Große Wahl. Aber was passiert, wenn selbstfahrende Autos zur Regel werden? Werden Sie unsere Verkehrsprobleme lösen?
Selbstfahrende Fahrzeuge werden bereits in mehreren Ländern auf der ganzen Welt getestet. Sie sind in der Lage, ohne menschliches Eingreifen selbst zu fahren. Die Technologie hat sich in den letzten Jahren rasch weiterentwickelt, vom einfachen Tempomat bis hin zu völlig autonomen Fahrzeugen.
Es wird erwartet, dass selbstfahrende Autos den Verkehr revolutionieren werden. Neben der Erhöhung von Kraftstoffunfällen und der Verbesserung der Sicherheit werden selbstfahrende Fahrzeuge auch sparen und Staus reduzieren.

Jasper:

Es besteht kein Zweifel daran, dass der Verkehr mit der zunehmenden Überlastung der Welt nur noch schlimmer werden wird. Da Stadtplaner und Pendler gleichermaßen nach Lösungen suchen, ist es wichtig, einen Blick auf die Zukunft des Verkehrs zu werfen. Zu den möglichen Szenarien gehören selbstfahrende Autos, dynamische Gebühren für die Straßennutzung und sogar fliegende Autos! Was auch immer die Zukunft bringt, eines ist sicher: Wir alle müssen jetzt beginnen, uns darauf vorzubereiten. Also schnallen Sie sich an und bleiben Sie dran – der Verkehr der Zukunft kommt schneller, als Sie denken!

In diesem Vergleich schneiden beide Tools ähnlich gut ab. Frase und Jasper liefern gänzlich andere Herangehensweisen an das vorgegebene Thema, liefern jedoch beide sprachlich ansprechende Ergebnisse. Während Jasper den Blick etwas offener hält und verschiedene Themen abbildet, konzentriert sich Frase direkt auf ein konkretes Beispiel – beides sind, je nach inhaltlicher Ausrichtung des gewünschten Blogbeitrags, denkbare Vorgehensweisen.

Meta-Daten

Vor allem bei der Erstellung von suchmaschinenoptimierten Texten spielen Meta-Daten eine wichtige Rolle. Sowohl Frase als auch Jasper bieten die Möglichkeit, diese zu erstellen – mit der Einschränkung bei Frase, dass dieses Tool lediglich die Description generiert. Jasper formuliert hingegen sowohl Title als auch Description. Die exemplarischen Ergebnisse zum vorgegebenen Titel „Wikipedia-Eintrag löschen: geht das überhaupt?“:

Frase:

Description: Ist es wirklich möglich, einen Artikel aus der Wikipedia zu löschen? Ja, das ist möglich! Hier erfährst du, wie es geht!

Jasper:

Title: Wikipedia-Eintrag löschen: ist das überhaupt möglich? | Aufgesang GmbH
Description: Sie fragen sich, ob es möglich ist, einen Wikipedia-Eintrag zu löschen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht – und wie Sie verhindern, dass es wieder passiert.

Beide Tools liefern denkbare Meta-Daten – die allerdings sehr beliebig und wenig speziell sind. Jasper können wir bei der Dateneingabe einen Unternehmensnamen an die Hand geben: dieser wird anschließend im Title eingebaut. Insgesamt ist die Description bei Jasper jedoch zu lang, der zweite Satz macht außerdem wenig Sinn. Die Ergebnisse sind bei zwei weiteren Themen, zu denen wir Meta-Daten generieren lassen haben, vergleichbar. Wer schnell und einfach Meta-Daten generieren möchte, kann diese Funktion durchaus nutzen. Wer individuelle und ansprechendere Lösungen wünscht, sollte sich selbst an die Erstellung machen.

Instagram-Posting

Auch im organischen und Paid-Social-Bereich bieten Frase und Jasper eine Reihe an Funktionen – etwa das Erstellen von Google-Ads- oder LinkedIn-Ads-Texten oder auch organischen Instagram-Postings. All diese Bereiche liefern jedoch weit unterdurchschnittliche und quasi unbrauchbare Ergebnisse, weshalb wir an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen.

Weitere Funktionen von Jasper

Abschließend möchten wir noch auf zwei weitere Funktionen eingehen, die lediglich Jasper in seinem Portfolio hat: den One-Shot-Blogbeitrag und das Pressemitteilung-Intro.

One-Shot-Blogbeitrag

Beim One-Shot-Blogbeitrag generiert Jasper einen kompletten Blogbeitrag inklusive Einleitung, Hauptteil und Schluss. Auch hier haben wir wieder anhand von drei verschiedenen Themen die Ergebnisse betrachtet – und diese sind erstaunlich gut!
Zum Oberthema „Die 5 schönste Orte im Harz“ generiert Jasper nach der Einleitung etwa eine Aufzählung von fünf Orten mit ihren Besonderheiten, die faktisch korrekt und sprachlich ansprechend dargestellt werden. Auch zu den anderen beiden Themen „Instagram Reels im Marketing“ und „Highlights im Erlebnis-Zoo-Hannover“ liefert das Tool weitestgehend fehlerfreie und sprachlich korrekte Texte.
Diese dienen jedoch eher als Basis für eine weitere Ausformulierung der jeweiligen Themen als eigenständiger Blogbeitrag – dafür sind vor allem die Textlängen nicht ausreichend. Zur Inspiration und als Grundlage für weitere Recherchen zum Thema eignet sich diese Funktion jedoch gut.

Pressemitteilung-Intro

Diese Funktion haben wir mit realen Themen für Pressemitteilungen geprüft, die wir in der Vergangenheit für unsere Kunden erstellt haben. Das Fazit fällt an dieser Stelle kurz aus: zu viele inhaltliche Fehler und erfundene „Fakten“ machen es aus unserer Sicht unmöglich, diese Funktion zum jetzigen Zeitpunkt zu nutzen.

Jasper und Frase im Vergleich – das Fazit

Beide KI-Tools bieten eine fülle an verschiedenen Funktionen, die verschiedene Content-Formate in sekundenschnelle versprechen. Unser Fazit ist jedoch eindeutig: ein Großteil dieser Funktionen ist bei beiden Tools noch nicht ausgereift.
In anderen Funktionen liefert die KI jedoch erstaunlich gute Ergebnisse – in diesem Fall vor allem Jasper bei der freien Texterstellung und dem One-Shot-Blogbeitrag. Diese Texte bieten eine gute Basis oder Inspiration, aus der sich mit Lektorat, Korrektorat und einigen Ergänzungen gute Content-Pieces erstellen lassen.

 

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

  • Jasper bietet mehr Funktionen als Frase, die allerdings nicht alle zufriedenstellende Ergebnisse liefern und Stand heute nicht ausgereift sind
  • Jasper findet einen besseren Sprachstil als Frase
  • Die Textergebnisse von Jasper stimmen eher mit den Erwartungen im Hinblick auf die vorgegebenen Parameter überein
  • Im Handling ist Jasper intuitiver – es werden mehr Parameter als bei Frase abgefragt, was unmittelbar zu passenderen Ergebnissen führt
  • Aber: auch Jasper generiert stellenweise Fehler, Lektorat und Korrektorat sind immer zwingend erforderlich

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn bitte!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Aufgesang Team

Dürfen wir vorstellen? Unser Aufgesang-Team besteht aus engagierten, tatkräftigen Praktikantinnen und Praktikanten, schreibfreudigen Aushilfen und erfahrenen Beraterinnen und Beratern, die alle gemeinsam dafür sorgen, dass unser Blog weiterhin einer der führenden Marketing-Blogs Deutschlands bleibt! Mit fundiertem Know-How in den unterschiedlichsten Marketing-Bereichen – darunter vor allem PR, SEO und PPC – liefern wir dir spannende Blog-Artikel zu aktuellen Trends!
Immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unseren Newsletter!

In unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden mit den spannendsten News, Trends und Best Practices aus der Online-Marketing-Welt!
Datenschutz(erforderlich)
Hidden

Weitere Artikel zu diesem Thema

Aufgesang GmbH
Braunstraße 6A
30169 Hannover

uhr-symbol 0511 - 923 999 0
uhr-symbol kontakt@aufgesang.de

Vereinbare ein Gespräch mit unseren Expertinnen und Experten

Jetzt Kontakt aufnehmen!

In einer 30-minütigen kostenlosen Beratung sprechen wir gemeinsam über deine Ziele und zeigen dir deine ungenutzten Potenziale auf!
uhr-symbol Bürozeiten: 08:00 bis 17:00 Uhr
Hidden
Datenschutz
Datenschutz(erforderlich)
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Pfeil und loslegen

Kontaktaufnahme

Termin-vereinbarung

Erstberatungs-gespräch

Individuelles Angebot

Entscheidung