• Tel.: 0511-9239990

Klein gegen Groß: Welche Themenschwerpunkte planen die Medien wann im Jahr 2020?

11.März 2020 - Featured, Public Relations -

Mount Barley Publishing, Betreiber der bekannten Redaktionsthemen-Datenbank TOPIC PRO, hat in einer aktuellen Studie die geplanten Themen von Print- und Onlinemedien in den Blick genommen. Dabei interessierten insbesondere die Unterscheide bei den Planungen zwischen reichweitenstarken Medien (Exemplare oder Visits ≥ 100.000) und solchen mit geringerer Reichweite (≤ 20.000).
Untersucht wurden über 100.000 geplante Redaktionsthemen von mehr als 6.000 Zeitungen, Publikums-, Fach- und Onlinemedien aus dem deutschsprachigen Raum. Die Gegenüberstellung hat dabei folgende thematische „Hochzeiten“ zutage gefördert:

  • Bauen / Immobilien: Die meisten Inhalte im Bereich Bauen / Immobilien stehen bei den großen Medien im März, Mai und Oktober auf dem Programm. Medien mit geringerer Reichweite stellen Bauthemen im März und insbesondere im Dezember vor.
  • Beauty / Lifestyle: Beauty- und Lifestylethemen finden vorwiegend in der ersten Jahreshälfte statt – das gilt sowohl für große als auch für kleinere Medien.
  • Bildung: Kleine Medien planen Bildungsthemen für April, große Medien vorwiegend für den September 2020.
  • Energie: Energiethemen spielen bei großen Medien erst im Oktober wieder eine wichtige Rolle, während kleine Medien vor allem im März und Juni berichten – Themen sind etwa Solartechnik, Photovoltaik, Windkraft, Heiztechnik und die Energiewende.
  • Ernährung / Food: Dieser Themenbereich steht über alle Mediengrößen das ganze Jahr über im Fokus des Interesses – im Juli allerdings gibt es eine Delle.
  • Finanzen: Geldanlage, Fonds, ETFs und Kapital stehen bei den Großen im März und Oktober ganz oben auf der Agenda. Für die Sommermonate sind sowohl bei den großen als auch bei den kleineren Medien relativ wenig Finanzinhalte geplant.
  • Gastronomie: März bis Juni und dann wieder im Herbst ist unabhängig von der Mediengröße die große Gastro-Themenzeit.
  • Gesundheit / Medizin: Gesundheitsthemen finden bei Medien jeglicher Reichweite das ganze Jahr statt – lediglich im Hochsommer und Winter ebbt der „Themenstrom“ ab.
  • Handel: Handelsthemen spielen für große Medien vor allem im November und Dezember eine Rolle (Weihnachtsgeschäft), für kleinere Medien ist im Hinblick auf den Handel der Februar der mit Abstand wichtigste Monat.
  • IT / ITK: IT-Themen sind „in der Hand“ von Medien mit kleiner Auflage. Medien mit großer Auflage berichten vor allem in einem Monat, dem Oktober.
  • (E-)Mobilität: Große Medien haben vor allem im März Mobilitätsthemen geplant, kleinere Medien im September. Das Zustandekommen dieser beiden Peaks lässt sich mit bedeutenden Automessen erklären.
  • Reise / Tourismus: Auflagenstarke Medien planen die meisten Reisethemen für die Zeit kurz vor den Osterferien, kleinere Medien hingegen greifen vor den Sommerferien touristische Themen auf.
  • Sport: Die Fußball-EM wirft ihre Schatten voraus, denn vor allem für Juni 2020 haben auflagenstarke Medien Sportinhalte geplant.
  • Umwelt / Nachhaltigkeit: Das Hype-Thema ist bei Medien jeder Größe sehr präsent – nur im Juli, November und Dezember herrscht an dieser Themenfront ein wenig Ruhe.

Eine grafisch aufbereitete, vollständige Auswertung mit weiteren Tipps für Ihre PR finden Sie hier.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(4 votes, average: 5,00 out of 5)

Ein Beitrag von Peter Montag

Peter Montag ist Senior PR-Berater und seit 2004 bei Aufgesang. Er hat Politikwissenschaft und Kunstgeschichte studiert. Im Anschluss nahm er an einer PR-Aufbauqualifizierung teil und war freiberuflich sowie als Angestellter für verschiedene Verbände auf Landes- und Bundesebene als PR-Spezialist tätig. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Texterstellung und PR-Konzeption. Außerdem betreut er zwei große Projekte bei uns in der Agentur: Presseverteiler.de und Kommunikation in der Wikipedia. Peter reist sehr gerne, insbesondere nach Osteuropa. In seiner Freizeit besucht er zudem gerne Kabarett-Veranstaltungen.



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches