• Tel.: 0511-9239990

Themenpläne – Perfektes Timing für die Pressearbeit

02.März 2009 - Public Relations -

Das richtige Timing entscheidet häufig über Erfolg oder Misserfolg der Pressearbeit.  Eine wertvolle Hilfe zur zielgerichteten Planung bieten Themenpläne. Sie geben Auskunft darüber, wann Medien Schwerpunkte oder Sonderseiten zu einem bestimmten Thema veröffentlichen. Wie Sie Themenpläne nutzen können und woher Sie die nötigen Informationen erhalten, verrät dieser Beitrag.

Sie schlagen das gerade gekaufte Publikumsmagazin auf und finden ein mehrseitiges Special, das sich genau mit Ihrem Thema beschäftigt – aber Ihr Unternehmen wird nicht erwähnt? Häufig ist schlicht falsches Timing der Grund für nicht erfolgreiche Pressearbeit und verpasste Veröffentlichungschancen.

Auch außerhalb von Jahrestagen, Messen, Feiertagen oder Großveranstaltungen planen viele Redaktionen Schwerpunkte und Sonderseiten zu den unterschiedlichsten Themen. Diese Inhalte werden in Form von Themenplänen bereits lange im Voraus festgelegt. Hier liegt enormes Potenzial für gezielte und erfolgreiche Pressearbeit.

Wissensvorsprung zahlt sich aus

Wenn Sie die Planungen der Redaktionen früh genug kennen, können Sie mit gut vorbereiteten Informationen punkten. Ein Redakteur, der gerade ein bestimmtes Thema vorbereitet, ist für passendes Material in der Regel aufgeschlossen. Haben Sie etwas beizutragen, stehen die Chancen auf eine Veröffentlichung entsprechend gut. Mit ausreichend Vorlaufzeit lassen sich speziell für diesen Anlass verwertbare Texte, Bilder, Interviews oder Fachbeiträge erstellen und den Redaktionen anbieten.

Beispiele: Sie betreiben einen Partyservice und das einschlägige Stadtmagazin plant in einer der kommenden Ausgaben einen Catering-Test. Sie können sofort reagieren, den zuständigen Redakteur anrufen und haben so gute Chancen, in die Reihe der getesteten Unternehmen aufgenommen zu werden.
Verkaufen Sie Koffer und Taschen, ist vielleicht Ihr Expertentipp zur Wahl des richtigen Gepäckstücks oder ein Ausblick auf die Trends der kommenden Saison im Urlaubs-Special der überregionalen Tageszeitung gefragt.

Diese Gelegenheiten sollten Sie nicht verpassen, denn oft ist ein Thema, das so intensiv behandelt wurde, für die nächsten Ausgaben erst einmal Tabu. Für Ihre Pressearbeit bedeutet das: Dabei sein, oder für lange Zeit keine Chancen auf eine Berichterstattung zu haben.

Themenplanrecherche

Doch wie können Sie unter den vielen tausend Medien in Deutschland die herausfinden, die im Laufe der kommenden Monate entsprechende Themen behandeln werden?

Vor allem, um Anzeigenkunden gezielt ansprechen zu können, geben die meisten Medien ihre Themenpläne auf Nachfrage gerne heraus. Zuständig ist in der Regel die Anzeigenabteilung. Andere, wie beispielsweise das Wirtschaftsmagazin visavis, veröffentlichen ihre Jahresplanungen auch frei zugänglich im Internet. Falls Sie ausschließlich im regionalen Rahmen agieren, ist es daher kein Problem, die Themenpläne der relevanten Medien selbst zusammen zu tragen.

Die Recherche in einem größeren oder gar im nationalen Radius ist ungleich aufwendiger und mühsamer. Zumal von vornherein kaum ein Medium aus der Suche ausgeschlossen werden kann. Auch einzelne Tageszeitungen beschäftigen sich hin und wieder beispielsweise mit dem Thema Online-Shopping, genau wie Frauenmagazine ein Jahresspezial über Individualreisen bringen können.

Dienstleister

An dieser Stelle können Sie auf – hauptsächlich kostenpflichtige – Datenbanken zurückgreifen. Diese weisen zwar zum Teil erhebliche Lücken auf, vereinfachen die Arbeit aber doch ungemein.

Einen Überblick über die Sonderthemen der deutschen Tageszeitungen erhalten Sie kostenlos über www.die-zeitungen.de.
Zimpel
bietet mit mehr als 30.000 Einträgen pro Jahr eine der umfangreichsten Themenplanrecherchen. Bei Newsroom.de stehen  lediglich knapp 2500 Themenpläne zur Verfügung und der Zugang ist Journalisten vorbehalten.
Weiterhin gibt es diverse Special-Interest-Anbieter. So ist featuresexec.com
beispielsweise einer der führenden Anbieter im Segment der "Technologiethemen".

Eine kostengünstige und sehr komfortable Möglichkeit bietet zudem der Service Themenplan.com. Zu einem Festpreis analysieren PR-Profis ihre relevanten Themenbereiche, recherchieren die entsprechenden Medien und ergänzen die Ergebnisse sogar um Praxistipps zur konkreten Nutzung.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(No Ratings Yet)

Ein Beitrag von PR-Beraterin

Das könnte Sie auch interessieren



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches