• Tel.: 0511-9239990

Themenplan-Recherche: ZIMPEL Themenplan und TOPIC PRO im Vergleichstest

05.Dezember 2014 - Software und Tools -

Redaktionsgespräche sind das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, bei Medien mit einem Thema Aufmerksamkeit zu erzielen. Besonders Erfolg versprechend ist die Kontaktaufnahme dann, wenn bekannt ist, dass ohnehin ein Thema geplant ist, zu dem das eigene Themenangebot gut passen würde. Der Anrufer kann dann nämlich direkt auf das Vorhaben Bezug nehmen, um die eigene Anregung in diesem Umfeld zu platzieren. Für diese Form gezielter Medienarbeit fördert eine sogenannte Themenplan-Recherche geeignete thematische Anknüpfungspunkte zutage.

Mit einer Auflistung geplanter Beiträge zum eigenen Thema innerhalb eines längeren Zeitraums lässt sich die Medienarbeit weit im Voraus planen. Neben dem vorgesehenen Thema und dem Datum des Erscheinens enthält die Auflistung weitere nützliche Informationen wie etwa Angaben zur Auflage oder Reichweite. Der Nutzer kann auf dieser Grundlage abwägen, wo sich der Einsatz der persönlichen Kontaktaufnahme lohnt. Die Erstellung einer Themenplan-Recherche erfolgt im Wesentlichen durch Zugriff auf eine der Online-Datenbanken, die sich auf Themenpläne spezialisiert haben. Doch welche bietet mehr Informationen und frühzeitige Daten-Vorhaltung zur besseren Planung? Wir wollten es genauer wissen und haben dazu ZIMPEL Themenplan und TOPIC PRO getestet.

„Küche“ als Testthema

ZIMPEL Themenplan ist – wie das gesamte Angebot unter ZIMPEL, das sich heute in den Händen von „news aktuell“ befindet – eine schon lang bestehende Online-Datenbank. TOPIC PRO ist neu, gerade einmal anderthalb Jahre alt und ausschließlich auf Themenplan-Informationen ausgelegt. In unserem Vergleichstest starteten wir Ende November / Anfang November 2014 eine Datenbank-Abfrage zum Thema „Küche“, wobei lediglich Einrichtungsthemen interessierten, einschließlich Küchengeräte und Accessoires – Kochthemen („Leichte Sommerküche“, „Mediterrane Küche“ etc. ) sowie Management-, Handels- und Vertriebsthemen wurden ausgeblendet und fanden keine Berücksichtigung. Weitere abgefragte Themen waren „Living Kitchen“ und „Salone del Mobile“, eine Messe in Mailand.

Hier die Ergebnisse des Vergleichstests im Einzelnen: Für den Zeitraum Anfang Dezember 2014 bis Ende Dezember 2015 liefert ZIMPEL Themenplan 84 Treffer zum Thema „Küche“ (Einrichtung), TOPIC PRO hingegen 461 Hinweise. ZIMPEL Themenplan hält 8 Themeneinträge zu „Living Kitchen“ vor sowie leider keinen einzigen zu „Salone del Mobile“. Bei TOPIC PRO sind es 32 und 12 geplante Beiträge – damit hat TOPIC PRO auch hier die Nase vorn. Gegencheck: Liegt die magere Ausbeute bei ZIMPEL Themenplan vielleicht daran, dass man mit der Datenerfassung aus irgendeinem Grunde im Rückstand ist? Um dies zu testen, recherchieren wir in die Vergangenheit und betrachten den Zeitraum von Anfang Januar bis November 2014. ZIMPEL Themenplan hat hier 397 Einträge zum Thema „Küche“ zu bieten, aber TOPIC PRO stolze 533.

TOPIC PRO ist als eindeutiger Sieger aus dem kleinen Vergleichstest hervorgegangen. Nach eigenen Angaben nutzt bereits die Hälfte der TOP-100-PR-Agenturen diese Datenbank, und auch wir werden nun umsteigen. Weiterer Vorteil bei TOPIC PRO ist, dass dort gegen Aufpreis auch die Themenpläne österreichischer und schweizerischer Medien zur Verfügung stehen.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(12 votes, average: 5,00 out of 5)

Ein Beitrag von PR-Berater

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches