• Tel.: 0511-9239990

Social-Media-Tools im Vergleich

16.März 2015 - Software und Tools -

Wer sich professionell mit dem Thema Social Media Marketing befasst, stolpert zwangsläufig über diverse Tools, die die Arbeit in diesem Bereich erleichtern sollen. Ob Sie Beiträge in mehreren Kanälen gleichzeitig posten, eigenhändig Microsites erstellen oder Reportings generieren wollen – die Möglichkeiten und Angebote sind beinahe grenzenlos. Um unser Agentur-Toolset zu erweitern, habe ich verschiedene Tools recherchiert und dazu einen kleinen Überblick erstellt.

Facelift Cloud und SocialCom: Zwei Porsche unter den Social-Media-Tools

Die Facelift Cloud umfasst alles, was das Herz eines Social Media Managers begehrt: Der Nutzer kann mit wenigen Klicks Social Microsites für Facebook, Web und Mobile erstellen, Werbeanzeigen verwalten, Postings planen und veröffentlichen, dabei Rechte und Rollen verwalten und auf einen Content-Pool sowie umfangreiche Statistiken zugreifen. Das Tool umfasst fast alle wichtigen Social-Media-Kanäle: Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und zukünftig auch Pinterest, Xing und LinkedIn – ein Social Media Alleskönner. Leider wird Google+ nicht unterstützt und mit einem Preis ab 990 Euro monatlich ist Facelift für mich der Porsche unter den Social-Media-Tools.

Ähnliche Funktionen bietet SocialCom: Der User kann multimediale Inhalte planen und veröffentlichen sowie in Echtzeit auswerten. Verschiedene Bearbeiterstati, -rechte und -gruppen ermöglichen eine transparente Durchführung und Übersicht der Social-Media-Tätigkeiten. Postings und Anfragen können kategorisiert werden. Super für uns als Agentur: Mit einer Mehrmandantenfähigkeit lassen sich unterschiedliche Projekte unabhängig voneinander steuern. Zu den unterstützten Kanälen zählen Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn und Google+, wobei wobei in letzterem Fall mit einer lesenden Schnittstelle gearbeitet wird. Auch bei diesem Tool ist der Preis von 1.400 Euro im Monat hoch angesetzt.

Ifttt: Der vielseitige Automatisierungsdienst

Für unsere Zwecke ist er zwar nicht das Richtige, außen vor lassen möchte ich den kostenlosen Automatisierungsdienst mit dem Namen „ifttt – If this than that“ dennoch nicht: Mithilfe von Rezepten lassen sich damit verschiedene Wenn-Dann-Regeln erstellen. Beispielsweise kann man per Rezept das neue Facebook-Profilfoto automatisch auch bei Twitter als Profilbild verwenden, sein Handy stummstellen, sobald man im Büro ankommt oder seinen Partner via E-Mail bei schlechtem Wetter an den Regenschirm erinnern. Ifttt lässt sich mit 136 Diensten verbinden und macht so fast alles möglich. Praktisch!

Hootsuite vs. Sproutsocial – Ein Vergleich

In die engere Auswahl für eine aktive Nutzung sind bei uns Hootsuite und Sprout Social gekommen. Beide Tools bieten die Verwaltung verschiedener sozialer Netzwerke von einer Schnittstelle aus – inklusive Crossposten, Planen von Postings und Reportingmöglichkeiten. Hootsuite eignet sich unter anderem für Twitter-Accounts, Facebook-Profile, -Seiten und -Gruppen, Google+-Seiten, LinkedIn-Profile und -Seiten, Foursquare und auch Xing lässt sich via App integrieren. In der kostenfreien Variante sind drei soziale Netzwerke, für rund 10 Euro im Monat in der Pro-Variante bis zu 50 Profile verwaltbar.

Sprout Social unterstützt Twitter, Facebook, Google+ und LinkedIn. In der Deluxe-Variante ab 59 US-Dollar monatlich können bis zu zehn Profile verwaltet werden. Ab der Premium-Variante für monatlich 99 US-Dollar bietet das Tool zusätzlich Content-Tipps und Hinweise, wann die beste Zeit zum Posten ist.

Beide Tools bieten umfangreiche Suchoptionen sowie die Möglichkeit, Reporte zu erstellen, zu exportieren und mit eigenen Logos auszustatten. Sie ermöglichen das Liken und Kommentieren von Beiträgen in sozialen Netzwerken, das Antworten auf Nachrichten sowie das Löschen von Kommentaren. Während der Nutzer bei Sprout Social auch Beiträge verstecken kann, fehlt diese Funktion bei Hootsuite. In beiden Tools ist Teamarbeit möglich. Die Pro-Variante von Hootsuite inkludiert ein weiteres Teammitglied, bei Sprout Social kostet jeder weitere Nutzer 59 US-Dollar.

Bei beiden Tools bemängle ich, dass man zwar Beiträge in mehreren Kanälen gleichzeitig posten, diese aber dabei nicht variieren kann. Denn wer will schon in allen Kanälen wortgleiche Postings setzen? Auch das Teilen von Beiträgen anderer Facebook-Seiten ist nicht möglich, dafür muss ich mich dann doch wieder bei Facebook einloggen. Beide bieten einen URL-Shortener, gekürzte URLs sind jedoch nicht wie zum Beispiel bei Bitly individualisierbar.

Im Test hat Hootsuite beim Setzen eines Links auf Google+ einmal kein Vorschaubild gezogen, bei Sprout Social wurde dafür auf Google+ ein falsches Vorschaubild gepostet und bei Facebook ist einmal die Link-Beschreibung verschwunden. Die Reportings beider Tools ähneln stark den Insights von Facebook und Co. – stimmen aber beide nicht genau mit den Ergebnissen der sozialen Netzwerke überein.

Fazit:

Sprout Social liefert mehrere Reportingvarianten und die Möglichkeit, Entwürfe für mehrere Kanäle gleichzeitig zu speichern. Weiterhin bietet es ein übersichtlicheres Design und gute Filtermöglichketen nach Seiten oder Aktionen wie beispielsweise Kommentare. Hootsuite punktet hingegen mit dem günstigen Preis (rund 10 Euro in der Pro-Variante dagegen 59 US-Dollar für Sprout Social), mit Klickstatistiken von geposteten Links und der Möglichkeit, Xing zu integrieren.

Hootsuite verwendet ein Mehrspaltenlayout bei der Verwaltung der Kanäle, Sprout Social dagegen eigene Menüpunkte. Ich finde Sprout Social deshalb übersichtlicher, Hootsuite bietet dafür mehr Infos auf einen Blick.

Welches Tool das bessere ist, bleibt für mich letztendlich Geschmackssache und ist abhängig von den individuellen Ansprüchen an das Social-Media-Tool.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(3 votes, average: 3,67 out of 5)

Ein Beitrag von Anika Hergert

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches