• Tel.: 0511-9239990

Rückblick: Vier viel zu kurze Monate – mein Praktikum bei Aufgesang

12.Juni 2017 - Agentur intern -

Es ist bekannt, dass die Zeit schneller vergeht, wenn man Spaß hat. So erging es mir mit meinem Praxissemester bei Aufgesang.

Praktikumsbericht

Was dachtest du an deinem ersten Tag?

An meinem ersten Tag war ich sehr aufgeregt, was sich jedoch direkt gelegt hat, als ich herzlich in der Agentur empfangen wurde. Ich bekam eine Führung durch die Büros, wobei mir mein Arbeitsplatz gezeigt und meine neuen Kollegen vorgestellt wurden. Insgesamt war mein erster Tag sehr interessant und aufregend, weshalb ich mich gleich sehr wohl gefühlt habe.

Was hat dir an deinem Praktikum gut gefallen?

Eingestellt wurde ich als Praktikantin im PPC-Bereich. Mein Wunsch, ebenfalls Einblicke in SEO zu bekommen, wurde beherzigt, sodass ich gleichermaßen das SEO- und das PPC-Team unterstützen durfte.

Besonders gut gefallen hat mir außerdem die Vielfalt der verschiedenen Aufgaben, was besonders an Kunden aus unterschiedlichsten Branchen gelegen hat. Es gab herausfordernde B2B-Themen, bei denen ich um die Ecke denken musste sowie naheliegende B2C-Themen, in die ich mich einfacher hineinversetzen konnte.

Das Agenturleben bestand jedoch nicht nur aus Arbeiten. Ob Ausflüge auf die Bowling-Bahn, unzählige Geburtstagskuchen oder der sogenannte Ofendonnerstag – es gab immer wieder Möglichkeiten, seine Kollegen besser kennenzulernen und den Kopf kurz mal abzuschalten.

Wie sieht ein typischer Tag bei Aufgesang aus?

Den typischen Tag gab es bei Aufgesang nicht. Jeder Tag versprach eine andere Aufgabe, je nachdem was gerade anstand. Bloß die gemeinsame Mittagspause, bei der alle zusammen am großen Tisch gegessen haben, blieb täglich bestehen.

Was kannst du den zukünftigen Praktikanten mit auf den Weg geben?

Seid stets an neuen Aufgaben interessiert – nur so könnt ihr viel lernen. Fragt nach, wenn ihr etwas nicht versteht – es wird euch gerne geholfen. Organisiert einen Ofendonnerstag – so könnt ihr die Herzen eurer Kollegen erobern!

Was machst du nach deinem Praktikum?

Als erstes steht nun die Bachelorarbeit an. Anschließend wird es mich wohl für ein bis zwei Jahre nach London ziehen, um dort weitere Berufserfahrungen zu sammeln und die Stadt besser kennenzulernen.

Hast du sonst noch etwas zu sagen?

Sehr gerne würde ich noch länger bei Aufgesang bleiben, aber die Bachelorarbeit und meine Zukunft in London rufen mich. Ich möchte mich bei allen Aufgesanglern für vier wirklich spannende Monate bedanken. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, hier zu arbeiten – und wer weiß, vielleicht sieht man sich ja irgendwann nochmal wieder! 🙂

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(2 votes, average: 5,00 out of 5)

Ein Beitrag von Aufgesang-Team



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches