• Tel.: 0511-9239990

Mit myconvento Kampagnen organisieren und evaluieren

13.April 2015 - Software und Tools -

Ein großer Teil unserer täglichen Kommunikation besteht aus Pressemeldungen, die wir gezielt an passgenaue Verteiler versenden. Unsere PR-Software myconvento bietet aber nicht nur die Möglichkeit, ausgewählten Empfängern Nachrichten zukommen zu lassen, sondern auch den umgekehrten Weg zu gehen: Über sogenannte Kampagnen können wir mithilfe von Web-Formularen Informationen direkt bei Journalisten und Redakteuren abfragen. Dazu nutzen wir die drei Kommunikationsformen, die das Kampagnenmodul bereitstellt:

  • Einladung
  • Umfrage
  • Adressqualifizierung zur Pflege der Kontaktdatenbank

Wie richten wir Kampagnen für unsere Kunden ein und welche Optionen der Individualisierung gibt es? Wie evaluieren und verbinden wir diese mit einem Event?

Die Kampagne einrichten

In den ersten beiden Schritten der Kampagnenerstellung hinterlegen wir die Basisinformationen wie Typ der Kampagne, Titel oder Dauer und passen das Aussehen des späteren Formulars an. Für die Gestaltung gibt es verschiedene Einstellungen: Wir können eine Header-Grafik mittels Upload einbinden sowie das Layout aussuchen. Dafür gibt es standardmäßig einige Vorlagen zur Auswahl. Der Nachteil dabei: Schriftart und -größe sowie Farbgebung und Gestaltung lassen sich hier nicht verändern. Um eine maßgeschneiderte Vorlage zu erzeugen, müssen wir den Support kontaktieren. Eine andere Möglichkeit, individuelle Designwünsche umzusetzen, bietet die API-Schnittstelle. Mit dieser Schnittstelle kann der Kunde den Code des Web-Formulars in den seiner eigenen Webseite einpassen, sodass keine Wünsche offen bleiben.

Volle Kontrolle durch E-Mail-Management

Das E-Mail-Management innerhalb des Kampagnenmoduls bietet die Option, den Admin über Reaktionen auf die Kampagne zu informieren. Daneben kann das System eine Bestätigungs-E-Mail an den Absender des Formulars verschicken. Der Effekt: Wir können zeitnah nachvollziehen wie sich die Kampagne entwickelt und wer sich daran beteiligt.

Frei anpassbare Dialogformulare

Im letzten Schritt stellen wir das Dialogformular zusammen. Die voreingestellten Dialogelemente lassen sich individuell verändern und erlauben große Flexibilität. Sie sind in der Reihenfolge verschiebbar, inaktiv oder als Pflichtfelder markierbar. Daneben lässt sich die Art des Feldes bearbeiten sowie dessen Anzeigename anpassen. So erstellen wir exakt auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Formulare.

Verteiler aus der MyBase einbinden

Besonders interessant ist die Möglichkeit, in der MyBase angelegte Verteiler mit dem Dialogformular zu verknüpfen. Füllt ein Journalist später das Web-Formular aus, kann er sich über das Anhaken der entsprechenden Checkboxen direkt in die Verteiler eintragen. Eine Kampagne kann also auch so konfiguriert werden, dass sie zur Verteilerregistrierung dient.

Codes und URL erzeugen

Mit der Funktion „Code erzeugen“ erstellt das System einen Inframe- und PopUp-Code sowie eine URL. Mithilfe des Inframe- oder PopUp-Codes ist das erstellte Formular auf jeder Webseite integrierbar. Die URL ist beispielsweise für einen Versand geeignet und als Link in den E-Mail-Text einzubinden.

Kampagnen evaluieren und mit Events verbinden

Natürlich möchten wir nach dem Erstellen einer Kampagne wissen, wer an einer Umfrage oder Adressqualifizierung teilnahm oder sich für ein Event per Einladung anmeldete. Das erfahren wir im Bereich „Kampagnen verwalten“. Auf drei Reitern finden wir alle für die Auswertung relevanten Informationen der Kampagne, darunter die Anzahl der Teilnehmer und die der eingegangenen Antworten.

Wurde eine Einladung zu einer Veranstaltung angelegt und ist die Anmeldezeit verstrichen, ist es möglich, eine Teilnehmerliste in der MyBase zu erstellen. Sehr praktisch dabei: Das System prüft die Kontakte in der Liste gleichzeitig auf Doubletten und importiert neue Kontakte automatisch in die Datenbank. Über die angelegten Datensätze dokumentieren wir alle relevanten Informationen: Wer hat in welcher Funktion am Event teilgenommen? Ist die angemeldete Person tatsächlich zur Veranstaltung erschienen oder hat sie im Vorfeld abgesagt?

Zielgerichtetes Ansprechen von Kontakten und individuelle Dialogformulare

Das Kampagnenmodul ist so ausgerichtet, dass sich leicht die unterschiedlichen Dialogformulare anlegen und auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden anpassen lassen. Durch die Möglichkeiten Formulare auf Webseiten zu integrieren und Links in Versände einzubetten, erreichen wir je nach Kampagnentyp und Intention zielgerichtet unsere Kontakte. Einladungen zu Events oder Umfragen versenden wir beispielsweise an einen definierten Empfängerkreis, Adressqualifizierungen dagegen an ganze Verteiler oder Verteilergruppen. Soll die Option einer Verteilerregistrierung bestehen, empfiehlt sich die Einbettung eines entsprechenden Formulars im Online-Pressebereich auf der Kunden-Website.

Neben der zielgerichteten Ansprache von Kontakten sind die vielen Anpassungsmöglichkeiten innerhalb des Dialogformulars positiv zu bewerten. Durch Auswahl zahlreicher Formularfeldtypen mit veränderbaren Anzeigenamen, lassen sich nahezu unbegrenzt Informationen abfragen. API-Schnittstelle, erhöht zusätzlich die Flexibilität: Formulare sind auf Kunden-Websites passgenau integrierbar.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(No Ratings Yet)

Ein Beitrag von Sandra Schütz



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches