• Tel.: 0511-9239990

Lesetipps 25/2021: Tu das nicht!

25.Juni 2021 - Lesetipps -

Die Zielgruppe ist unbekannt, klare Ziele gibt es nicht, Suchmaschinenoptimierung fehlt, das Monitoring wird vernachlässigt – Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest, wenn du mit gutem Content auf dich aufmerksam machen möchtest. Wir verraten dir in unseren Lesetipps, was du bei deiner Contenterstellung vermeiden solltest, und wie du es besser machst!

Außerdem erfährst du, wie du professionell auf Kundenbeschwerden reagierst und wie du einen Redaktionsplan erstellst. Auch dabei: 14 Tipps, die dir den Umgang mit Instagram erleichtern. Sei gespannt!

Content erstellen: 11 Anfängerfehler, die du vermeiden solltest

Guter Content hilft dir, deine Zielgruppe zu erreichen und auf dich aufmerksam zu machen. Du kannst dich als Expertin oder Experte positionieren, auf Unternehmensentwicklungen aufmerksam machen oder einfach nur spannende Fakten und Tipps teilen. Doch, das ist leichter gesagt als getan. Guten und relevanten Content zu erstellen, ist nicht einfach. Unser Lesetipp verrät dir, was du bei deiner Contenterstellung vermeiden solltest und gibt dir obendrein Tipps, wie du diese Stolpersteine umgehen kannst. Beispiel: Du hast kein klares Ziel definiert? Dann formuliere vorab eine passende KPI, um die Anzahl der gewonnenen Leads zu bewerten. Weitere Tipps liest du hier! Lesen…

Youtubes Shopping-Funktion: Ein wegweisender Schritt im Social Commerce

Tutorials, Sportvideos, Erklärfilme, DIYs oder lustige Videos – aufgrund der riesigen Auswahl, hat nahezu jeder schon einmal Videos auf YouTube angeschaut. Mit mehr als zwei Milliarden Nutzern und über einer Milliarde Stunden täglicher Wiedergabezeit, bietet YouTube großes Potenzial zum Werben. Doch mehr als das: auch für den tatsächlichen Kaufprozess kann YouTube sinnvoll sein. Daher wird aktuell eine neue Shopping-Funktion getestet, die direkte Käufe auf dem Portal ermöglicht. Details dazu, und Tipps, wie du das Video-Selling optimieren kannst, erklärt dir unser Lesetipp. Lesen…

Instagram: 14 Praxistipps für Instagram Accounts

Instagram ist beliebter denn je – das liegt unter anderem an der einfachen Handhabung und Nutzerfreundlichkeit der Plattform. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen, die einen zur Weißglut bringen. In unserem Lesetipp erfährst du wie du Zeilenumbrüche hinzufügst, positive Kommentare anpinnst, andere Personen einschränkst, gespeicherte Beiträge ordnest und viele weitere Tricks. Mehr dazu hier! Lesen…

Professionell auf Kundenbeschwerden reagieren

Dein Kunde hat ein Produkt gekauft oder eine Dienstleistung in Anspruch genommen und war nicht zufrieden. Er ruft also bei dir an und kommt – im schlimmsten Fall auch noch nach langer Warteschleife – endlich mit dir ins Gespräch. Du bist jedoch im Zeitstress und mit dem Kopf ganz wo anders – dein Tonfall verrät dich und führt zu noch mehr Unmut beim Kunden. Solche Situationen können zu massivem Kundenverlust führen, daher ist es besonders wichtig, dass die fachliche und menschliche Reaktion auf Beschwerden adäquat und professionell ist. Was Kunden genau im Beschwerdefall von dir erwarten, verrät dir unser Lesetipp! Lesen…

So entwickelst du einen Redaktionsplan (inkl. kostenloser Vorlage)

Um eine treue Leserschaft aufzubauen, musst du regelmäßig Content abliefern und Postings teilen. Diese müssen einen Mehrwert bieten, spannend und vor allem aktuell sein. Um den Überblick über bereits veröffentlichte sowie geplante Beiträge zu behalten, ist ein Redaktionsplan sinnvoll. Dieser hilft dir darüber hinaus auch dich zu erinnern und zu disziplinieren – du wirst merken: eine Deadline wirkt Wunder. Unser Lesetipp verrät dir, wie du deinen eigenen Redaktionsplan erstellst und wie er dir dabei hilft deine Marketingziele zu erreichen. Lesen…

Autorin: Paula Weege

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(No Ratings Yet)

Ein Beitrag von Aufgesang-Team



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches