• Tel.: 0511-9239990

„Leitfaden zur Distribution von Pressemitteilungen“ gibt hilfreiche Tipps

03.September 2015 - Public Relations -

Bei der Verbreitung von Pressemitteilungen können Unternehmen so einiges falsch machen. Häufig führen zu große oder nicht passgenau erstellte Presseverteiler, nicht selten auch das Nicht-Berücksichtigen von redaktionellen Vorlaufzeiten dazu, dass Mitteilungen die falschen Adressaten erreichen, zu spät kommen – oder einfach nicht relevant sind. Mit dem neu erarbeiteten kostenlosen „Leitfaden zur Distribution von Pressemitteilungen“ hilft Aufgesang Unternehmen dabei, es zu künftig besser zu machen.

Der „Leitfaden zur Distribution von Pressemitteilungen“ wendet sich neben Unternehmen – insbesondere kleinen und mittleren – auch an Organisationen, Vereine und Verbände, die vielleicht sogar neu in die PR-Arbeit einsteigen. Er gibt Antworten auf zentrale Fragen wie etwa: Was zeichnet einen guten Presseverteiler aus? Wie arbeitet man damit erfolgreich – zum Beispiel über Kontakte zu Journalisten von Schlüsselmedien und mit Redaktionsgesprächen? In welcher Form und zu welchem Zeitpunkt sollte man eine Pressemitteilung versenden? Gibt es Newsdienste oder andere Distributionskanäle, die man ergänzend nutzen sollte? Ist das Einstellen von Pressemitteilungen in kostenfreie Presseportale gut oder schlecht für das Suchmaschinen-Ranking?

Weitere Infos und kostenfreier Download unter: www.presseverteiler.de

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(No Ratings Yet)

Ein Beitrag von Aufgesang-Team



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches