• Tel.: 0511-9239990

Kommunikation mit Hand und Fuß – Das PR-Konzept

31.März 2010 - Public Relations -

Aus gegebenem Anlass hin und wieder eine Pressemitteilung zu verschicken kann zwar zu Veröffentlichungen in den Medien führen, zielgerichtet ist dieses Vorgehen jedoch nicht. Um langfristige Erfolge zu erreichen, sollte PR strategisch ausgerichtet sein. Die Grundlage dafür bildet das PR-Konzept. Wie genau solch ein Konzept aufgebaut ist und was es enthält, verrät dieser Beitrag.

Wenn PR mehr erreichen soll, als vereinzelte Erwähnungen in der Presse, wenn ein Unternehmen gezielt mit bestimmten Botschaften in das Bewusstsein seiner Zielgruppen gelangen will, kann dies nur durch strategisch ausgerichtete Kommunikation gelingen. Die solide Basis dafür ist ein professionelles PR-Konzept. Hier werden detailliert die kommunikativen Ziele eines Unternehmens sowie konkrete Maßnahmen zur Umsetzung und Evaluation erarbeitet.

Fakten sammeln und ein Profil entwickeln

Bevor die eigentliche Konzeption beginnt, werden alle relevanten Informationen über das Unternehmen zusammen getragen und bewertet. Dabei geht es zum einen um dessen Identität: Was sind die Leitlinien? Welche Intention und welches Selbstverständnis hat das Unternehmen? Welche Unternehmensphilosophie liegt zugrunde?

Zudem ist ein Marktüberblick notwendig, um die eigene Position sowie die der Konkurrenz zu definieren. Die Besonderheiten, Stärken und Schwächen des Unternehmens werden heraus gearbeitet und zu einem möglichst umfassenden Profil zusammen gefügt. Auch die aktuelle Wahrnehmung des Unternehmens durch die einzelnen Bezugsgruppen ist entscheidend.

Analyse und Strategie

Anschließend werden die Zielgruppen klar definiert. Wer soll erreicht werden – intern und extern? Das können die eigenen Mitarbeiter genauso sein wie Kunden, Geschäftspartner, Anwohner oder Journalisten. Sollen einige dieser Gruppen in besonderem Maße angesprochen werden?

Aus den so gewonnen Erkenntnissen lässt sich die Strategie für das zukünftige kommunikative Handeln ableiten. Welche Ziele sollen erreicht werden? Mit welcher Intention wird welche Zielgruppe angesprochen? Welche Chancen und Risiken ergeben sich?

Konkrete Maßnahmen

Schließlich folgt eine Festlegung der Maßnahmen, die zum Erreichen dieser Ziele umgesetzt werden sollen – eingebettet in einen detaillierten Zeit- und Kostenplan. Und auch deren regelmäßige Bewertung wird eingeplant, denn in bestimmten Abständen empfiehlt es sich zu überprüfen, ob die gesteckten Ziele auch erreicht wurden. Häufig ergibt sich hieraus eine Korrektur der bisher geplanten Maßnahmen. Das Konzept wird dann entsprechend angepasst.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn bitte!

(No Ratings Yet)

Ein Beitrag von PR-Beraterin



Wissenswertes

Branchen

  • Digitale Wirtschaft
  • Investitionsgüter
  • IT
  • Mode
  • Lebensmittel
  • Lifestyle
  • Startups

Leistungen

Rechtliches